WORUM ES IN DIESER EPISODE GEHT …

Können wir etwas dagegen tun, dass wir oftmals in unserem Tagesgeschäft untergehen? Dass wir in unserem Projektalltag manchmal wirklich überrollt werden von Tagesereignissen?

Es kann manchmal sehr frustrierend sein, wenn Du am Freitag feststellst, dass Du Deine wichtige Aufgabe noch immer nicht erledigt hast und im schlimmsten Fall mit ins Wochenende nehmen darfst.

Erfahre in unserer heutigen Folge von Oliver wie Du mit dem Impuls „Create before you consume“ dieses Verhalten unterbrechen kannst und somit Deine Zufriedenheit, als auch die Performance Deiner Projekte steigerst.

 

 

Ich habe gerade meine Mittagspause und lasse ein wenig die Gedanken schweifen und mir kam noch mal in den Sinn was ich kürzlich in unserem Newsletter als Tipp der Woche geschrieben hatte.
Da ging es um die Frage:

„Können wir etwas dagegen tun, dass wir oftmals in unserem Tagesgeschäft untergehen, dass wir in unserem Projektalltag manchmal wirklich überrollt werden von Tagesereignissen?“

Wir werden in Meetings gesteckt, müssen Telefonanrufe entgegennehmen, für hereinkommende Mitarbeiter bereitstehen und fühlen uns manchmal ein bisschen getrieben von allem, was im Laufe eines Projektes auf uns zukommt.

Das wäre ja noch ganz gut zu bewältigen, wenn wir als Projektmanager oder auch als Teilprojektleiter nicht vor wichtigen Aufgaben stünden. Wenn wir noch eine harte Nuss zu knacken hätten, wenn wir noch ein Konzept schreiben müssten oder vielleicht noch einen Entscheidungsvorschlag machen müssten.
Kurzum, das Tagesgeschäft, die kurzfristigen vermeintlich dringenden Sachen, überrollen die bedeutsamen die wichtigen Dinge, die wir im Projekt zu tun haben.
Da kann es oftmals wirklich auch total frustrierend sein, dass wir uns das an fünf Tagen in einer Arbeitswoche vornehmen und uns dann am Freitag frustriert geschlagen geben müssen und sagen müssen, ich habe diese wichtige Aufgabe nicht geschafft. Vielleicht ist dann auch die Konsequenz, dass wir uns dann am Wochenende hinsetzen müssen. Das ist schade.

Was habe ich jetzt als Impuls für Dich?

Ich war vor zehn Tagen auf einem Event der besonderen Klasse. Ich war bei einem Seminar von Tony Robbins in London und dieser Workshop heißt „Unleash the power within“.
Ich möchte jetzt gar nicht erzählen, welche emotionalen und intensiven Erlebnisse ich da hatte aber bei der Gelegenheit bin ich wieder über ein Zitat gestolpert das Tony Robbins an vielen Stellen von sich gegeben hat.

Es lautet: „create before you consume“.
Also produziere bevor Du annimmst oder bevor Du Dinge von außen auf Dich einprasseln lässt. Das passt von der an der Wortwahl nicht ganz so richtig weil, wenn wir im Tagesgeschäft untergehen, dann ist es ja nicht unbedingt das „consume“ und trotzdem möchte ich dieses Zitat mal stehen lassen.

Wie lautet der Ratschlag?

Bevor wir uns in unserer Tagesgeschäft hineinbegeben, Anrufe entgegennehmen, E-Mails lesen, Leute empfangen, sollten wir uns auf die bedeutsamen Dinge fokussieren, die wir zu tun haben, wo wir in der Verantwortung sind, wo nur wir dieses Ergebnis zu liefern haben und möglicherweise auch einen großen Beitrag dazu leisten, dass das Projekt vorankommt.

Wie setze ich den Ratschlag um?

Nutze die erste Stunde oder die ersten zwei Stunden Deines Arbeitstages, Dich wirklich um Deine Aufgaben zu kümmern bevor Du dein E-Mail-Postfach, aufmachst, schreibe E-Mails, bevor Du Anfragen entgegen nimmst, platziere selber deine Anfragen, bevor Du anderen Leuten hilfst bei der Bewältigung von ihren Aufgabenstellungen. Kümmere Dich um Deine eigenen wichtigen Aufgaben, die Du zu erledigen hast.

Ich habe es selbst am eigenen Leib immer wieder mal geschafft, wenn ich wirklich in so einem Zwiespalt stand, zwischen den kurzfristigen dringlichen Alltagsthemen und einer Terminsache, die ganz sind wichtig für mein Fortkommen ist, dass ich mich wirklich, am Beginn des Tages genau darum gekümmert hab.

Letztenendes geht es natürlich darum unserem Team und unseren Kollegen zu helfen und ich glaube Du bist mit mir einer Meinung, dass es noch wichtiger ist, dass Du Deiner Verantwortung in einem Projekt gerecht wirst und dass Du die Dinge tust, für die Du eine Rolle einnimmst und wenn du Projektmanager bist dann ist es natürlich auch wichtig, genau diese bedeutsamen Sachen zu tun, um Konzepte zu erstellen oder Entscheidungen vorzubereiten und so weiter.

Ich glaube, dass dieser Impuls vielen von euch eine Hilfestellung gibt.
Bevor Du Dich morgen wieder in das Alltagsgeschäft stürzt, kümmere Dich um Deine wichtigen Dinge.

Das ist natürlich auch wieder ein Gedanke um, High Performance in Projekten zu erreichen.
Wenn Du zu High Performance weitere, umfassendere Informationen haben möchtest dann schau Dir doch mal den Workshop High Performance Mastery an.

Ich freue mich, wenn Du bald mal wieder hier in unserem Blog vorbeischaust.

Bis dahin – happy projects : )

 

Shownotes

Dankeschön, dass Du Dir die Folge angehört hast oder sie gelesen hast. Wenn Dir der PROJECT MASTERY Podcast und unser Blog gefällt und Du einen wertvollen Impuls mitnehmen konntest, dann teile sie gerne mit Deinen Freunden und gib uns eine Bewertung bei iTunes ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Wir freuen uns sehr über Dein Feedback.
Das hilft uns, diesen Podcast weiter zu verbessern und Dir die Inhalte zu liefern, die wertvoll und nützlich für Dich sind. Weiterhin wird er dadurch für Menschen aus Deinem Freundeskreis oder Netzwerk sichtbarer: https://apple.co/2Tf8zHT
Von Herzen Danke!

High Performance Mastery:
https://www.projectmastery.de/high-performance-mastery

PM KICKOFF – Erlebe eine neue Welt des Projektmanagements und lass Dich inspirieren:
50% Rabattcode auf alle Ticketkategorien für PMastery-Hörer und -Leser: PODCAST2019
http://pmkickoff.com/

Project Mastery Facebook:
https://www.facebook.com/projectmastery/

Project Mastery im Internet:
www.projectmastery.de

Abonniere unseren regelmäßigen Newsletter mit Tipps und Erfahrungen für Dein Next Level im Projektmanagement. Jede Woche mit neuen Impulsen und Empfehlungen: www.projectmastery.de/nl

Wir freuen uns immer über ein Feedback. Schreib uns Deine Meinung auf Facebook, oder schreib uns an info@projectmastery.de eine E-Mail!

Photo by Tran Mau Tri Tam on Unsplash